MyFairLadys Passion Neufundländer
MyFairLadys Passion Neufundländer

Der Welpenpreis

 

Damit meine ich keine Auszeichnung für den schönsten Welpen, Ihrer wird sowieso für SIE der

schönste sein!

 

Der Welpenpreis ist die Summe die Sie mir auf den Tisch legen müssen um so ein süßes Wollknäuel mit nach Hause nehmen zu dürfen. Diesen Preis erfahren Sie, wenn sie mich besuchen oder wir ein Telefongespräch führen!

 

Es kann dabei durchaus möglich sein, das Sie einmal tief durchatmen müssen. Ok, dürfen Sie. Vielleicht sehen Sie auch vom Kauf eines Welpen bei mir ab und suchen sich einen „preisgünstigeren“. Auch das dürfen Sie, niemand wird und kann Sie zwingen bei mir einen Welpen zu kaufen.

 

Wozu Papiere, wir wollen doch nicht züchten oder ausstellen! Eine Antwort, die man oft bekommt. Die sogenannten "Papiere" sind ja auch nicht dazu da damit Sie züchten oder Ihren Hund ausstellen können. Diese Papiere sind eine Legitimantion, dass der Züchter zeigen kann, er hat verantwortungsbewusst Rüde und Hündin verpaart. Sie sind auch, dazu da zu zeigen wir als Züchter haben unser bestmöglichstes getan um gesunde Welpen heranzuziehen. Wenn SIE als Welpenkäufer es verstehen in diesen Papieren zu lesen, dann können Sie Ahnen oder Urahnen im Internet finden, manchmal auch auf Ausstellungen. Fragen Sie sich was ist aus den Geschwistern des Rüden oder der Hündin geworden, wie geht es der Mutterhündin und/oder dem Deckrüden, hatte jemand aus dem Wurf HD, ED oder Herzerkrankungen? Genau DAS alles lässt sich anhand der Papiere nachprüfen und belegen. Bei einem Wald- und Wiesenhund wissen Sie oft nicht, ob irgendein Vorfahre mal HD, ED oder eine andere Erkrankung hatte und vielleicht sogar früh an deren Folgen verschieden ist. 

 

ABER …. vielleicht lassen Sie sich mal folgendes durch den Kopf gehen:

 

  • Ich selbst habe die Hündin als Welpe gekauft

  • gut gepflegt, gefüttert, geimpft etc.

  • mit ihr Ausstellungen besucht (Meldegebühr – Fahrkosten – Übernachtungskosten)

  • um für die Ausstellung schön zu sein musste ich zu Kamm, Schere etc. greifen bzw. sie durch einen „Friseur“ herrichten lassen

  • ich bin dem Verein beigetreten (DNK – Deutscher Neufundländer Klub) Mitgliedsgebühren

  • Züchterseminar besucht

  • der DNK schreibt eine HD-, ED- und Herzuntersuchung für Zuchttiere vor – Tierarztkosten

  • Besuch durch den Zuchtwart

 

bis zu dem Punkt hat sich der „Welpenpreis“ locker verdoppelt oder sogar verdreifacht.

 

Hinzu kommen aber noch:

 

  • Auswahl des Deckrüden (Ausstellungen besuchen, endlose Abende lang Datenbanken durchwühlen etc.)

  • Progesterontest um den „richtigen“ Zeitpunkt der Hitze zu ermitteln

  • eine Untersuchung vor dem Deckakt ob das Mädel gesund ist

  • der Deckrüdenbesitzer möchte auch Bares sehen

  • Ultraschall ob „es“ geklappt hat

  • Standleitung zum Tierarzt wenn die Geburt naht – inkl.Tierarztbesuch ob alles OK ist oder auf jeden Fall, wenn es Komplikationen gibt

  • die Ernährung einer trächtigen Hündin, einer säugenden Hündin und der Rasselbande

  • dazu Entwurmung, Chippen, Impfen etc. …

  • endlose Berge von Wäsche

  • Besuch durch den Zuchtwart

  • der Papierkram

 

Rechnen Sie noch mit oder haben Sie schon aufgegeben? Sie fragen sich „Warum tut sich die Frau das an?“ - ganz einfach ich liebe diese Rasse und möchte gesunde, schöne, wesensfeste und rassetypische Neufundländer in die große weite Welt schicken und SIE glücklich machen!!!

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MyFairLadys